Der Mensch ist ein Teil DES GANZEN
Leben in Einklang mit DER NATUR

Private Arztpraxis

seit 2002

Dr. med. Yixia Zhan

Rottweil 0741-9410047

TCM

Akupunktur
Klassische Traditionelle Chinesische Medizin

 

Dr. med. Yixia Zhan

Ihr Wunsch ist Gesundheit zu erhalten und Kranke zu heilen.

In Ihrer Kindheit hat sie TCM in China kennengelernt. Medizin und Traditionelle Chinesische Medizin (Akupunktur)  hat Sie in China studiert. Promoviert hat sie in Deutschland. 

Fünf Jahre war sie als Ärztin im Krankenhaus in Guangzhou (China) tätig, wo TCM und Akupunktur beim Volk sehr beliebt ist. Von 1997 bis 2002 arbeitete sie als Ärztin für TCM und Akupunktur zuerst in einem Krankenhaus,  danach in einer Allgemeinarztpraxis in Deutschland.

Seit 2002 praktiziert sie in ihrer eigenen Arztpraxis mit deutscher Approbation in Rottweil. 

Sie sammelt seit 1997 die erfolgreiche Praxiserfahrungenerweitert und vertieft  ihre Kenntnisse auf dem Gebiet der Klassischen TCM und Akupunktur ständig. 

Sie praktiziert Klassische Traditionelle Chinesische Medizin (KTCM) und orientiert sich nach deren Weisheiten.

Ein Teil vom GANZEN

Die Klassische Traditionelle Chinesische Medizin (KTCM) hat über 8.000 Jahre Geschichte. Sie betrachtet den Menschen als ein Teil von DEM GANZEN. Entsprechend dem Naturgesetz bzw. Dao zu leben ist für die Gesundheitserhaltung und Heilung von großer Bedeutung. 

Das Ziel der Klassischen Traditionellen Chinesischen Medizin ist, die Selbst-Heilungskräfte zu stärken, damit der Mensch wieder in der Lage ist sich selbst zu heilen, was er sowieso immer tut.

DAS GANZE ist mächtig!  Wenn wir uns überlegen, wie groß wir körperlich im Vergleich zu Wald, See, Berge, Meer, Mond, Erde,  Sonne … sind. 

Wir erleben den Tag und die Nacht Tag für Tag; wir gehen durch den Frühling, Sommer, Herbst und  Winter, Jahr für Jahr durch. Die Natur hat einen Rhythmus, ein Gesetz, Dao. Diesem unterliegen wir.

Vier medizinische Klassiker wurden vor 2.500 Jahren geschrieben, die uns bis heute noch die Richtung und Methoden für Gesundheitserhaltung und Heilung geben.

Das Behandlungsspektrum der klassischen Traditionellen Chinesischen Medizin ist sehr groß. Wenn Sie uns anrufen, werden wir Ihnen gern es erklären.

TCM-Leistungen

TCM-Leistungen (PDF)

Prävention (Vorbeugung):

Zitat aus China: " Grabe den Brunnen, bevor du durstig bist. "

Höchstes Ziel von KTCM ist Gesundheitserhaltung.  Durch regelmäßiges Aufsuchen eines Klassischen TCM-Arztes kann ernsthafte Erkrankungen vorgebeugt oder vermieden werden, indem Ratschläge für angemessene Ernährung, Lebensweise, Lebenseinstellung und Anwendungen gegeben werden können.

 

Heilen:

Die Behandlungsphilosophie der TCM ist die Harmonisierung der gegensätzlichen Kräfte Yin und Yang, um die Selbst-Heilungskräfte des Körpers wiederherzustellen. Je früher der Patient den TCM-Arzt aufsucht, desto erfolgreicher ist die Therapie und somit die Heilung.

 

TCM-Diagnostik:

Unsere Gesundheitszustände können durch unsere Empfindungen, Puls, Zunge, Gerüche, Farbe, Stimme, Konsistenz usw. ausgedrückt und angezeigt werden, man muss es nur zu verstehen und zu nutzen wissen. Diese Art von Informationen stammen vom lebendigen Organismus, sind dynamisch. Die Beschwerden geben uns auch Hinweise, wo der Mensch jetzt kämpft. Es ist natürlich, dass der Mesch immer versucht, sich selbst von der Unausgeglichenheit zu befreien. Im Menschen selbst liegt das universale Wunderheilmittel.

  • Betrachtung (z.B. Zungendiagnose)  
  • Befunderhebung durch Gehör und Geruch
  • Betasten (z.B. Pulsdiagnose durch zwei Hände) 
  • Befragung des Patienten (ganzheitliche Anamnese)

 

TCM-Therapie: 

Alle Anwendungen dienen dem gleichen Ziel: Blokade zu lösen, den Qi (Energie)-Fluß im Organismus zu harmonisieren, damit der Mensch wieder das Gleichgewicht und Qi (Kraft) gewinnt, sich selbst zu heilen, was er sowieso immer tut.

  • Akupunktur: Sehr wenige kleine oder größere Einweg-Nadeln werden in entspannter Atmosphäre in die ausgesuchten Akupunkturpunkte gesetzt, dadurch der Qi-Fluss harmonisiert und Blokade gelöst wird.  
    Die Arten von Akupunktur: 
    Klassische Akupunktur, Körperakupunktur, Ohr-Akupunktur, Schädel-Akupunktur, Bauch-Akupunktur, Dong-Akupunktur, Injektionsakupunktur, Akupunktur mit  Moxibustion,  Akupunktur mit Elektrostimulation, Laserakupunktur, Implantat-Akupunktur, YunQi-Akupunktur.

  • Schmerztherapie durch Akupunktur, Schmerztherapie durch TCM.

  • Manuelle Therapie (Systemische Osteopathie).

  • Chinesische Diätetik,  Kräuterheilkunde.
  • Mikroaderlass, Schröpfen.
  • Moxibustion (Moxa): Durch brennendes Beifußkraut werden ausgesuchte Akupunkturpunkte erwärmt, dadurch wird Yang-Qi (Energie) ergänzt und in Fluß gebracht.

Indikationen

Indikation (PDF)

Die Klassische Chinesische Medizin ist eine eigenständige ganzheitliche Heilkunde. Sie kann sowohl bei chronischen als auch bei akuten Erkrankungen (z. B. Fieber, Symptome von Lunge, Magen, Nieren, Darm, Blase, die durch eine Erkältung ausgelöst werden) angewandt werden. Eine ausgeheilte Erkältung ist oft Ursache von vielen anderen Erkrankungen. Um den richtigen Weg zur Genesung zu finden, ist es für Sie am einfachsten bei uns anzurufen. Wir erklären es Ihnen sehr gern.

1. Schmerztherapie (Schmerzbehandlung):

Akute und chronische Schmerzen:

Augenschmerzen, Brustschmerzen, Migräne, Ellenbogenschmerzen, Flankenschmerzen, Fußschmerzen, Gelenkeschmerzen, Gesichtsschmerzen, Halsschmerzen, Handgelenkschmerzen, Hüftschmerzen, Kopfschmerzen, Knieschmerzen, Knöchelschmerzen, Muskelschmerzen, Nackenschmerzen, Oberbauchschmerzen, Rückenschmerzen, Schulterschmerzen, Unterbauchschmerzen, Zungenschmerzen.

2. Neurologische Erkrankungen:

Fazialisparese, Folgen eines Schlaganfalls, Gesichtsschmerzen, Gesichtslähmung, Hemiparese, Interkostalneuralgie, Kopfschmerzen, Lähmungen, Migräne, Post-Zoster-Neuralgie, Polyneuropathie, Parästhesie, Restless-Legs-Syndrom, Schwindel, Trigeminusneuralgie, unruhige Beine, Vegetative Dysfunktion.

3. Skelett-/Muskelerkrankungen:

Arthrose, Arthritis, Epicondylitis, Gonarthrose, Gelenkschmerzen, Gonalgie, Hüftschmerzen, HWS-, BWS-, LWS-Syndrom, Ischialgie, Periarthritis, Knieschmerzen, Karpaltunnelsyndrom, Koxalgie, Koxarthrose, Lumbago, Lumbosakrales Schmerzsyndrom, Myofasziales Schmerzsyndrom, Rückenschmerzen, Sehnenscheidenentzündung, Schulter-Arm-Syndrom, Schulterarthrose, Schulterschmerzen, Tennisellbogen,Tendinopathie, Thorakalsyndrom.

4. Atemwegserkrankungen:

Bronchitis, Bronchialasthma, Erkältung, Husten, Heuschnupfen, Nasennebenhöhlenentzündung, Rhinitis, Schnupfen, Sinusitis, Tonsillitis.

5. Herz-Kreislauf-Erkrankungen:

Brustschmerzen, Durchblutungsstörung, Hypotonie, Hypertonie, Herzrhythmusstörung.

6. Gastrointestinale Erkrankungen:

Bauchschmerzen, Cardiaspasmus, Durchfall, Erbrechen, Flankenschmerzen, Funktionelle Magen-Darm-Störung, Gastritis, Gastroenteritis, Hyperemesis, Kolitis, Kolitis ulcerosa, Kolon irritable, Morbus Crohn, Obstipation, Ösophagusspasmus, Reizkolon, Sodbrennen, Singultus, Schluckauf, Ulcus ventriculi, Ulcus duodeni, Übelkeit Verstopfung.

7. Urologische Erkrankungen:

Blasenbeschwerden, Harninkontinenz, Funktionelle Störungen des Urogenitaltraktes, Impotenz, Nierenschmerzen, Pyelonephritis, Prostatitis, Reizblase, Zystitis.

8. Gynäkologische Erkrankungen:

Adnexitis, Dysmenorrhö, Fertilitätstörung, Geburtseinleitung, Geburtserleichterung, Geburtsvorbereitung, Hypermenorrhö, Kinderwunsch, Kilmakterisches Syndrom, Menstruationsbeschwerden, Prämenstruelles Syndrom, Salpingitis, Schwangerschaftserbrechen, Unterleibschmerzen, Unfruchtbarkeit, Zyklusstörung.

9. Hals-Nasen-Ohren-Erkrankungen:

Geruchsstörung, Geschmacksstörung, Hörsturz, Labyrinthitis, Morbus Meniere, Otitis, Ohrenschmerzen, Reisekrankheit, Stimmstörungen, Schwerhörigkeit, Schwindel, Tinnitus.

10. Augenerkrankungen:

Augenschmerzen, Glaukom, Konjunktivitis, Makuladegeneration, Visusschwäche.

11. Hauterkrankungen:

Akne, Atypisches Ekzem, Entzündliche Hauterkrankungen, Furunkulose, Herpes, Neurodermitis, Nesselsucht, Psoriasis, Schuppenflechte, Urtikaria.

12. Endokrinologische Erkrankungen:

Schilddrüsenerkrankungen, Zuckererkrankungen.

13. Unklare Beschwerden:

allgemeine Schwäche, Aggression, Angstsyndrom, Depressive Erschöpfungszustand, Reizbarkeit, Schlafstörung, Unruhe, Verstimmung......

Aktuelles

  1.  Sie sind herzlich zum Qigong in der Natur eingeladen (QigongNaturRottweil) .
     kostenpflichtiger Qigong Kurs und Vortrag (PDF) und Program (PDF).
  2. Benefizvortrag 05.10.2019  Samstag, 18:00-19:40 (PDF);
    kostenpflichtiger Vortrag: In Einklang mit der Natur -- Dauer 1 Stunde
  3. Kochen nach dem Naturrhythmus (PDF) : 5 Mal im Jahr -- Dauer je 2 Stunden
  4. Massage: Augen, Bauch, Notfälle-- 3 Mal, Dauer je 1 Stunde
  5. Moxibustion-- Dauer 1 Stunde

Kosten: 

Einzelstunde: 150 Euro/Stunde.

Gruppestunde: Kosten richtet sich nach Teilnehmerzahl.

Termin: samstags zwischen 11:00-13:00, donnerstags 16:00-18:00

Anmeldung erforderlich.

 

Kräuterheilkunde

Kräuterheilkunde(PDF)

Nach TCM-Diagnose werden Kräuterrezepte (PDF) individuell verschrieben, die in der Regel auf ca. 7 Tage ausgelegt sind. Die Kräuter können meistens nur per E-mail, bei auf TCM-Kräuter spezialisierte Apotheken bestellt werden, weil es solche Apotheken vor Ort meist nicht gibt. Die Heilkräuter werden in der Regel zu Kräuterpulver verarbeitet, damit die Kräuterteezubereitung vereinfacht wird.

Die chronische Erkrankung ist kompliziert. Auf dem Weg zur Genesung gibt es Etappen. Der Gesundheitszustand kann sich nach Kräuterteeeinnahme sich ändern, daher muss durch einen erneuten Arztbesuch mittels neuer TCM-Diagnose ein neues passendes Rezept ausgestellt werden. Gesunde Menschen müssen weder Heilkräuter noch Chemie einnehmen. Falsche und dauerhafte Medikation mit Chemie ist für Gesundheit schädigend. 

Das Heilkräuterrezept ist verschreibungspflichtig. Bei Unverträglichkeit oder Auftreten von einer neuen Erkrankung soll zuerst die Kräutereinnahme eingestellt werden und der Apotheker oder Arzt fragen. 

Fragebogen und Liquidation

Fragebogen (PDF) und das erste Gespäch (PDF)

Nur durch TCM-Gespräche und TCM-Untersuchungen ist es möglich, ganzheitliche Krankheitsbilder von Ihnen zu erstellen, um die TCM-Behandlungsmethoden effektiv anzuwenden.

Das ausführliche ganzheitliche TCM-Erstgespräch und die TCM-Erstuntersuchung mit Zungen- und Pulsdiagnose dauert in der Regel mehr als eine Stunde. Nehmen Sie bitte vorher keine zungenfärbende Nahrung ein ( z .B. Kaffe, Milch, Schwarztee, Johannisbeer, Rotebeete...).

Der Termin für das erste Gespäch ist in der Regel montags und donnerstags; die Behandlungstermine dienstags und freitags. 

Der Gesundheitszustand und die Lebensweise von jedem Menschen ist anders. So läßt sich im voraus nicht schätzen, wie weit der Weg zur Heilung ist oder wie viele Sitzungen benötigt werden. Während jeder Anwendung kann man ein allgemein angenehmes entspannendes Gefühl spüren. Es ist das Zeichen der Harmonie von Yin und Yang und des Anfang der Heilung.  Mit mehr Qi oder Energie startet der Mensch erneut auf seinen Weg zur Selbstheilung. 

Sitzecke zum AusruhenLiquidation 

Nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) und Honorarvereinbarung werden die Leistungen mit analog Ziffer 2,3 bis 3,5fach abgerechnet. 

Die privaten Krankenversicherungen erstatten in der Regel die Kosten und wenige Zusatzversicherungen erstatten teilweise die ärztlichen Leistungen bei vorgegebenen Indikationen. Die gesetzlichen Krankenversicherungen erstatten keine Kosten. Es ist ratsam, vorher bei Ihrer Krankenkasse danach zu fragen. 

Wenn Sie beabsichtigen, eine Zusatzversichrung abzuschließen, achten Sie bitte darauf, dass die ärztlichen Leistungen erstattet werden können, in welcher Höhe, bei welchen Indikationen, bei chronischen oder akuten Erkankungen.

Die Kosten für ärztliche Leistungen und Heilmittel können Sie bei Ihrer Steuererklärung mit einreichen. Danach fragen Sie bitte Ihren Steuerberater.

Kontakt

AnsprechpartnerMartina Rais

Dr.med. Yixia Zhan

KontaktpersonGabriele Fares

Dr. med. Yixia Zhan
Private Arztpraxis

seit 2002

Akupunktur
Klassische Traditionelle Chinesische Medizin

0741-9410047

chinadekang@gmx.de
www.akupunktur-tcm-dr-zhan.de

Oberndorfer Str. 4, 78628 Rottweil

Der Weg zur Praxis  (PDF)

Die Praxis liegt in Rottweil, nördlich unterhalb des Hochturms. Zur Stadtmitte (Wahrzeichen Rottweil-Schwarzes Tor) sind es ca. 200 Meter. Im Praxisgebäude befindet sich im Erdgeschoß die Arztpraxis und die Geldautomaten der Deutschen Bank. Die beiden Glastüren sind nebeneinander.

Egal aus welcher Richtung Sie kommen, sind Sie bei uns immer herzlich willkommen. Bei Möglichkeit nehmen Sie bitte die Ausfahrt Rottweil Nord, so umgehen Sie den Innenstadtverkehr. Fahren Sie bitte die Oberndorfer-Strasse entlang (von den größeren Nummern zu den kleinen Nummern). Die Praxis liegt auf der linken Seite gegenüber dem 20er-Zonenschild in einem hellgelben Haus. 

Die Praxis wird nicht nur von Menschen aus Rottweil, sondern häufig auch aus Städten in einem Umkreis von 100km besucht, wie z. B.  Stuttgart, Reutlingen, Horb, Rottenburg am Neckar, Tübingen, Freudenstadt, Hechingingen, Balingen, Albstadt, Rottweil, Tuttlingen, Villingen-Schweningen, Titisee-Neustadt, Bonndorf, Engen, Bad Dürrheim, Donaueschingen, Singen, Radolfzell, Überlingen, Schaffhausen, Konstanz, Zürich.

 

 

 
 

Private Arztpraxis Dr. med. Yixia Zhan - Rottweil | Design und Webservice by bense.com | Datenschutzerklärung | Impressum
rttw-zhn 2019-11-21 wid-1 drtm-bns 2019-11-21
schliessen ×